Sonntag, 4. November 2018

Buntstifte



Sie sind meist die ersten farbigen Zeichen-Kameraden, die wir als Kinder zwischen die Finger bekommen. Mit ihnen wagen wir die ersten kreativen Versuche auf Papier. Die kleinen Hände sind in den ersten Lebensjahren noch sehr grobmotorisch unterwegs. Deshalb müssen wir zuerst einmal lernen, die langen bunten Holzstifte ordentlich mit den Fingern zu halten. Um sie auch so in den Griff zu bekommen, dass wir auch gezielt Striche, Linien oder andere Zeichen aufs Papier bringen. Oder - wer kennt sie nicht - eine der unzähligen Malbücher voll zu kritzeln. Viele Ausmalvorlagen findet man heute auch im Internet.  Es gehört schon ein wenig Geschick und Geduld dazu bis es tatsächlich klappt. Zu Beginn halten die Kleinen die Buntstifte oft noch mit der Faust fest. Erst mit der Zeit und mit viel Übung lernt man die Stifte richtig zwischen den Fingern zu platzieren. Wenn das einmal klappt, macht es sehr viel Freude viele Zeichnungen an zu fertigen. Die Feinmotorik der Hände und Finger wird dadurch gut trainiert. Die Phantasie und Kreativität wird enorm angeregt.

Bestandteile eines Buntstiftes:

Der Holzschaft wird aus astfreien Holz gefertigt. Es sollte gleichmäßig gewachsen sein, dass es anschließend nicht zu Problemen beim anspitzen kommt. Das Holz stammt meist aus Plantagen aus Ländern wie Indonesien, Brasilien, Kalifornien usw. Die Hersteller sind zunehmend bemüht, glaubhaft zu versichern, dass ihre Holzproduktion keine Regenwälder zerstört oder Landschaften verwüstet. FSC-Gütesiegel (Forest Stewardship Council)
Die Buntstiftmine besteht aus Farbpigmenten, Bindemittel, Kreide, Kaolin, Fette, Wachs, Seifen. Wasservermalbare Minen enthalten Zusätze (z.B. Tenside), die den Strich ganz oder teilvermalbar machen. Bei Leuchtstiftminen werden fluoreszierende Farbpigmente hinzugefügt und bringen den Strich zum Leuchten. Die einzelnen Bestandteile werden vermischt, gepresst, luftgetrocknet und mit dem Holzschaft ummantelt. Es gibt wachs- und ölbasierte Farbstifte. Meist werden die Buntstifte mit Lacken überzogen. Diese können Phthalatweichmacher enthalten. Nicht nur Kinder kauen gerne an den Stiften herum. Deshalb gilt es darauf zu achten, entweder unlackierte Stifte zu besorgen oder so wenig wie möglich diese in den Mund zu stecken.


Natürlich sind die farbigen, schlanken Holzstifte besonders attraktiv anzusehen. Ganz besonders dann, wenn sie fein säuberlich geordnet in einer Reihe vor einem liegen. Doch abgesehen von der Fröhlichkeit der Farbenpracht erfüllen diese ebenso einen hohen Lernzweck. Mithilfe der Buntstifte lernen wir so auch die unterschiedlichen Farben kennen. Zu Beginn sind es meist die Grundfarben wie blau, rot und gelb. Im Laufe der Zeit kommen immer mehr dazu. Mit der Grundausstattung von 12 Buntstiften kann man schon wunderbare Werke aufs Papier zaubern.
Ich liebe den Geruch in den speziellen Fachgeschäften für Schreib und Malutensilien. Als Volksschulkind stand ich staunend vor den Regalen, gefüllt mit all den bunten Farbstiften. Ein ganz besonderes Objekt meiner Begierde: Die mit 24 Stück bestückte Blechschachtel mit dem lustigen Clown darauf, oder gar die mit 36 Stück.
Heute träume ich von 120 Polychromos. Künstlerfarbstifte höchster Qualität und maximaler Lichtbeständigkeit. Das bedeutet, dass die damit kreierten Bilder, auch  über viele Jahre ihre Farbenpracht  behalten können. Mit diesen ganz besonderen Buntstiften kann man wahre Meisterwerke erschaffen. Karl Lagerfeld verwendet diese gerne für seine Entwürfe.
Gleich ob wir lediglich ein paar wenige Buntstifte oder eben die gesamte Farbpalette (bis zu 132 Farben) verwenden, es macht einfach Freude mit ihnen zu experimentieren. Egal ob einfache Zeichnungen mit Linien und Strichen oder vielfarbige schraffierte ausgemalte Bilder. Nicht zu unterschätzen die farbigen, schlanken Gesellen. Alles ist möglich. Und das alles in bunt.
Hier ein paar Buntstift-Beispiele von mir:
ComixFace22.12.200156 x 42 cmBuntstift + Tusche auf Papier

Blondy 25.12.2001 55,5 x 42 cm Buntstift auf Papier





NakedSports 26.12.2001 29,7 x 21 cm Buntstift auf Papier



Octupussy 13.12. - 15.12.2001 56 x 42 cm Buntstift + Tusche auf Papier



Lady Marmelade 28.12. - 29.12.2001 29,7 x 21 cm Buntstift auf Papier



Aints10.07. - 03.08.200342 x 29,5 cmBuntstift + Tinte auf Papier





Viele andere Bilder findet ihr auf meiner Hompage in unterschiedlichsten Größen und Motiven.

©Bluesanne bedankt sich für die Aufmerksamkeit!
(verfasst am 12.06.2015©Bluesanne)

Keine Kommentare:

Kommentar posten