Donnerstag, 10. Dezember 2015

Keiner mag mich mehr!

Snow


Ich muss schon sagen, ich bin mittlerweile schon sehr frustriert.

So schön putze ich mich jedes Jahr heraus. 364 Tage bereite ich mich mühevoll auf diesen Abend vor. Zünde dutzende Lichter für Euch an. Stelle einen grünen Tannenbaum in Euer Zimmer. Behänge ihn mit glitzernden Kugeln und Süßigkeiten. Streue schillernde Goldfäden darüber. Lege Euch geheimnisvolle Päckchen unter diesen strahlenden Baum. Umwickle diese Präsente mit goldenen Bändern. Verziere sie mit kleinen Kärtchen in denen ich in jedes einzelne Euren Namen handschriftlich vermerke. Blase die herrlichsten Düfte durch Eure Räume. Schiebe wohlschmeckende Braten in den Ofen. Versüße Euch den Abend mit feinsten Keksen und Kuchen. Ich decke Euren Tisch mit edelsten Geschirr und Besteck und garniere die Tafel mit liebevollen Basteleien. Ordere die hervorragendsten Musikanten die Euch mit fröhlich besinnlichen Klängen verwöhnen. Hin und wieder gelingt es mir sogar, den Schnee zum Rieseln zu bringen und die Landschaft mild und leise in eine zauberhafte Welt zu verwandeln.

Bringe Eure Augen zum Funkeln. Zaubere ein Lächeln in Euer Gesicht. Mache Euch satt. Lasse Eure Nase ob der feinsten Gerüche jubilieren. Bringe Licht und Wärme in Eure Stube. Umarme Euch mit meiner Freude und Liebe.

Ja ich brilliere in meiner herrlichsten Pracht.

Und was macht Ihr?

Ihr beklagt Euch. Ihr flüchtet vor mir. Ihr seid gestresst von mir. Ihr findet mich nervig und lästig. Ihr betrachtet mich als Stressfaktor. Ihr sagt, ich sei schuld an Euren Kummer und Streit. Ihr findet mich nicht zeitgemäß. Ihr seht mich als Zwang. Ihr glaubt nicht an mich. Ja so manches Mal wolltet ihr mich ignorieren oder gar völlig abschaffen. Das schmerzt mich sehr. Mein einzig wahrer Wunsch, Euch Liebe und Wärme in Euer Herz zu bringen wird von Jahr zu Jahr mühevoller.

Wenn das so weiter geht, habe ich bald ein Burn-Out. Dann gönne ich mir für ein Jahr eine Auszeit auf den Weihnachtsinseln. Und dann könnt´ ihr schauen, wo ihr so ein wunderbares Fest der Liebe und Besinnlichkeit herbekommt.

Aber wahrscheinlich werde ich nächstes Jahr wieder von vorne beginnen…. mich erneut elegant herausputzen und Euch mit meinem Zauber erhaschen.

Was seid Ihr doch für seltsame Wesen dieser Erde?!

In Liebe

Euer Weihnachten!

 **Umarmung**

Keine Kommentare:

Kommentar posten